An welche drei Qualitäten sollen die Menschen sich erinnern, noch lange, nachdem sie mit dir zusammen waren?

An welche drei Qualitäten sollen die Menschen sich erinnern, noch lange, nachdem sie mit dir zusammen waren?

Wenn du iregndwann mal abtrittst, welchen Unterschied möchtest du in dr Welt gemacht haben?

Wofür wirst du von anderen Menschen oft gelobt?

Was waren die drei eindrücklichsten Ereignisse deines Lebens? Wie haben sie dich beeinflusst?

Was ist eine Sache, die du unbedingt erledigen möchtest bevor du stirbst?

Wenn du dein Leben mit einem anderen Menschen tauschen könnets, würdest du es tun? Wenn ja, mit wem? Warum?

Wie lange ist es her, dass du etwas getan hast, gegen den Rat von andern?

Und du hast dich gut dabei gefühlt.

Wie weit würdest du gehen, um das zu bekommen was du wirklich willst?

Wie weit würdest du gehen, um das zu bekommen was du wirklich willst?

Was willst du wirklich-wirklich-wirklich?

Wenn du noch einen Tag zu leben hättest, wen würdest du anrufen?

Mal angenommen, das Leben wäre ein einziger Test, worum könnte es dabei gehen?

Wie lange ist es her, dass du etwas neues gelernt hast?

Welches Geheimnis traust du dich nicht, anderen zu erzählen?

Hast du genug Risiko in deinem Leben um lebendig zu sein?

Hast du genug Risiko in deinem Leben um lebendig zu sein?

Machst du ab und zu neue Fehler oder immer wieder die alten?

Wo ziehst du Linie zwischen möglich und unmöglich? Bist du dir da sicher?

Wenn du kein Geld mehr bräuchtest, welcher Arbeit würdest du dennoch nachgehen?

Was wäre in den letzten zwanzig Minuten deines Lebens wichtig?

Wie lange ist es her,

Wie lange ist es her, dass du mit einem anderen Menschen über etwas gesprochen hast, was andere nicht von dir wissen?

Wer sind „die“, die angeblich so viel Macht über dich haben?

Was bringt dich zum Lachen wann immer du daran denkst?

Was bringt dich zum Lachen wann immer du daran denkst?

Was schiebst du momentan oder seit langen auf?

Was schiebst du momentan oder seit langen auf? Was bringt dir dieses Zuwarten?

Nehme ein Blatt und plane für eine Woche jeden Tag dich selbst zu verwöhnen.

Nehme ein Blatt und plane für eine Woche jeden Tag dich selbst zu verwöhnen. Mit welcher liebevollen Handlung verwöhnst du dich?

Wertschätzung:

Wertschätzung: Zähle fünf kleine Siege auf. Zähle drei aufbauende Handlungen auf. Zähle drei Veränderungen auf, die du ganz neu in den letzten Wochen/Monaten in dein Leben integriert hast.

Erstelle ohne viel zu überlegen, eine Liste der Dinge, die du liebst,

Erstelle ohne viel zu überlegen, eine Liste der Dinge, die du liebst, die sozusagen „Glücksbringer“ für dich sind. (z.B. Weidenzweig, Musik von …, Geruch von …)

Stilsuche:

Stilsuche: Zähle zwanzig Dinge auf, die du gerne tust. Beantworte für ein jedes Ding

die folgenden Fragen:

Kostet es Geld oder ist es kostenlos?

Ist es teuer oder billig?

Unternimmst du es allein oder mit anderen?

Hat es mit dem Beruf zu tun?

Stellt es ein körperliches Risiko dar?

Ist es etwas Schnelles oder Langsames?

Geht es um Geld, Körper oder Spiritualität?

Farbbetrachtung:

Farbbetrachtung: Wähle eine Farbe aus, und schreibe rasch ein paar Sätze, in denen du dich selbst in der ersten Person beschreibst („ich bin rot wie das Feuer, wie die Leidenschaft, der Sonnenuntergang….).

Was ist deine Lieblingsfarbe? Welche Dinge besitzt du in dieser Farbe?

Führe dich zu einem geheiligten Ort aus

Führe dich zu einem geheiligten Ort aus (Kirche, Bibliothek, Natur, …) und genieße die Stille; das Gefühl von Zeitlosigkeit.

Wenn das Ergebnis nicht perfekt sein müsste, dann würde ich…

Wenn das Ergebnis nicht perfekt sein müsste, dann würde ich…

(z.B. Gedichte schreiben, Golf spielen, …)

Schreibe das Mantra: „Es wird mich stark machen, mich selbst wie einen kostbaren Gegenstand zu behandeln“ mit Buntstiften, Wasserfarbe, etc. auf und bringe es dort an, wo du es jeden Tag sehen kannst.

Ausmisten:

Ausmisten: Gebe oder werfe fünf „alte“ Kleidungsstücke weg.

Was würde ich ausprobieren, wenn es nicht zu verrückt wäre?

Was würde ich ausprobieren, wenn es nicht zu verrückt wäre? Schreibe 5 Aktivitäten auf (z.B. Fallschirmspringen, Bauchtanz, Trommeln…).

Führe zehn Dinge auf, die du magst und die du gerne tun würdest, aber nicht kannst.

„Ich möchte….“

„Ich möchte…“

„Ich möchte mit …“

„Ich möchte mit …“

Wenn ich zwanzig wäre und Geld hätte … – Führe fünf Abenteuer auf.

Wenn ich 60 wäre und Geld hätte … – Führe fünf Vergnügungen auf.

Umgebung

Was ist dein persönlicher  „sichere Raum“ in deinem Haus/Wohnung?

Öffne deinen Schrank, suche ein Outfit heraus, das für geringes Selbstwertgefühl steht und spende es für karitative Zwecke; schaffe Platz für das Neue.

Zeitreise

Beschreibe dich selbst mit achtzig. Was hast du seit heute alles unternommen, das dir Spaß gemacht hat? (so konkret als möglich)

Erinnere dich im Alter von acht. Was hast du am liebsten gemacht?

 

Beschreibe deine ideale Umgebung, in der du leben möchtest

Beschreibe deine ideale Umgebung, in der du leben möchtest (Stadt? Land? Gemütlich? Schick?).

Welche Jahreszeit ist dir die liebste? Warum?

Träume:

Träume:

1. Zähle fünf Hobbys auf, die so klingen, als ob sie Spaß machen könnten.

2. Zähle fünf Kurse auf, die so klingen, als ob sie Spaß machen könnten.

3. Zähle fünf Dinge auf, die du persönlich nie tun würdest, die aber dennoch so klingen, als ob sie Spaß machen könnten.

4. Zähle fünf Fähigkeiten auf, die du gerne hättest.

5. Zähle fünf Dinge auf, die du früher gerne getan hättest.

6. Zähle fünf Albernheiten auf, die du gerne einmal ausprobieren würdest.