Ist es Dir wichtig was andere tun?

Ist es Dir wichtig was andere tun?

Auf welchem Gebiet zählst Du Dich zu den Besten?

Was erlaubst Du Dir im Augenblick ganz bewusst nicht zu können?

Was macht eine Sache für Dich wertvoll?

Was macht eine Sache für Dich wertvoll?

Was ist für Dich ein Freund?

Wann bist Du das letzte Mal mit einem halbieren Koffer verreist?

Nachdenkliches zur Zeit

Hast du oft das Gefühl, dass dir die Zeit davon läuft? Wenn ja, wie fühlst du sich dann?

„Was ohne Ruhepausen geschieht, ist nicht von Dauer.“ Ovid

 

Erledigst du deine Arbeiten ruhig und gelassen oder fühlst du dich oft unter Zeitdruck? Bitte vergegenwärtige dir deine  Empfindungen.

Hast du oft den Eindruck, dass dir die Zeit für das Wesentliche im Leben fehlt? Wenn ja, was würdest du gern vermehrt tun?

Ärgerst du dich manchmal darüber, dass dir nichts so richtig von der Hand geht, dass du viel Zeit vertan hast, ohne etwas geschafft, aber auch ohne dich erholt zu haben?

Wenn ja, in welchen Zeiten tritt das auf?

Vergisst du Termine? Kommst du oft zu spät? Wenn ja, wobei?

Unterschätzt du oft den Zeitbedarf von Arbeiten, die du zu erledigen hast? Wenn ja, bei welchen Arbeiten kommt das vorzugsweise vor?

Meditation Glück

Nimm dir ein wenig Zeit und lasse deine Gedanken auf die Reise gehen. Suche in deiner Erinnerung nach einem Erlebnis, während dessen du ganz besonders glücklich warst.

Du kannst das Erlebnis aus den unterschiedlichsten  Bereichen auswählen – beispielweise eine positive Erfahrung die du

  • in Verbindung mit deiner Schule, Ausbildung oder deinem Beruf gemacht hast.
  • mit Freunden verknüpfst.
  • mit deinen Interessen bzw. deinem Hobby verknüpfst.
  • mit deiner Partnerschaft verknüpfst.
  • mit deinen Eltern, Großeltern, Kindern oder Geschwistern verbindest.

Wenn du eine positive Erfahrungen gefunden hast, male dir die Situation nochmals ganz lebendig aus. Versuche ganz in die Situation hinein zu schlüpfen, indem du dir folgende Fragen stellst:

Wie war das Wetter damals?
Welche Tageszeit war es?
Welche Menschen waren anwesend?
Was genau habe ich gemacht?
Was war der schönste Augenblick?
Was habe ich dabei gedacht? Wie habe ich reagiert?
Was habe ich empfunden?
Warum war dies für mich eine der schönsten positiven Erfahrungen?

Schwelge in dieser schönen Erinnerung. Je lebendiger du dir das Ereignis vor Augen führen kannst, umso stärker wirst du die damit verbundenen positiven Gefühle in dir wachrufen. Und genau darum geht es bei dieser Übung.