Wolfshow / Wolfsärger transformieren

Stückpreis: 4,00 EUR

Ein PDF für eine LKW-Plane 1m x 1m. Alles ausschneiden und auf den Boden legen, damit sich die Teilnehmer darauf stellen können, um die Wolfsshow zu geniessen.

Die Plane habe ich hier bestellt: Die Druckerei LKW Plane 1mx1m 500 g

Arbeitsblatt Wolfshow geniessen

Stückpreis: 1,00 EUR

Ein PDF zum selber ausdrucken (2 Seiten)

Wolfsshow / Würdigung des Schmerzes

Die Wolfsshow genießen zu lernen und den Ärger dabei zu transformieren ist ein wichtiger Baustein, um offen und wohlwollend mit meinem Gegenüber und/ oder mit mir zu sein.  Die Möglichkeit dem Ärger Raum zu geben und ihm zuzuhören, bis sich die aufgestaute Energie beruhigen kann ist Ziel der Wolfsshow.

Bitte findet euch in Kleingruppen mit mind. 3 Personen zusammen.

A sucht sich eine  Ärgersituation heraus.  Person B spiegelt den Wolf und Person C schreibt die Wolfsgedanken auf und unterstützt Person B beim Spiegeln der Wolfsgedanken.

(WOLFS)Gedanken

Person A schildert kurz die Situation und schaut auf einer Skala von 1-10 wie hoch die Intensität des Ärgers ist.

A: Welche Intensität hat dein Ärger auf einer Skala von 1-10?

A steigt danach in die innere Wolfshow ein und lässt diese bitte unzensiert raus. Egal, welche Abwertungen und Schimpfwörter dabei benutzt werden, das ist die Sprache eurer Wölfe und es ist wichtig, diese Gedanken zuzulassen.

Dann spiegelt B noch mal das Gesagte und fragt Person A, ob noch etwas fehlt oder ob alle Wölfe gehört wurden. Wenn noch weitere Gedanken und Urteile kommen, bitte diese ebenfalls aufschreiben und wieder spiegeln und nachfragen, ob alles gehört wurde. So lange wiederholen, bis Person A keine weiteren Wölfe mehr findet.

Person C schreibt diese Gedanken und Urteile auf.

Bitte wartet so lange, bis Person A vorerst alle Gedanken und Urteile ausgesprochen hat.

Nun übersetzt die Wolfsgedanken in Bedürfnisse und schaut, welches Bedürfnis das Hauptmangelbedürfnis ist. Hilfreiche Frage: Was würde sich für dich erfüllen, wenn Bedürfnis xy erfüllt ist ..

unerfüllte Bedürfnisse

Auslöser/ Beobachtung

Zurück zum Auslöser.
Nun sucht den Auslöser der Situation noch mal heraus und schaut, ob sich an der Intension des Ärgers etwas verändert hat.

Welche Intensität hat dein Ärger jetzt auf einer Skala von 1-10?